Suchmaschine nutzen, um die Webseite zu durchsuchen.

  • Mashtex

    Mashtex

    Bei uns finden Sie eine sehr große Auswahl an modischer, hochwertiger Printwear und Sportwear. Alle Produkte sind zur Veredelung bestens Read More
  • 1

Vierzehnheiligen-Wallfahrt

Liebe Wallfahrerinnen und Wallfahrer, die Eberner Pfarrgemeinde St. Laurentius lädt auch 2019 wieder alle Gläubigen guten Fußes und Mutes am Samstag, den 25. Mai 2019 zu ihrer traditionsreichen „Wallfahrt zu den 14 Nothelfern“ nach Vierzehnheiligen ein. Die Wallfahrten zum Gnadenort Vierzehnheiligen stehen in diesem Jahr unter dem Wallfahrtsmotto „ Lauft nur, ich werde euch tragen, euch hinführen bis ans Ziel "

Die Aussendung erfolgt um 07.00 Uhr durch Stadtpfarrer Pater Rudolf Theiler in der Stadtpfarrkirche St. Laurentius in Ebern. Der Wallfahrtsweg führt über Fierst, Hemmendorf, Lahm, Eggenbach nach Wiesen, wo nach einem Wallfahrtsgottesdienst mit Pallottinerpater Gottfried Scheer SAC, der gebürtiger Wiesener ist, die Mittagsrast eingelegt wird. Vierzehnheiligen nun ständig vor Augen geht es weiter durch den „Gottesgarten“ über Unterzettlitz, Staffelstein, Wolfsdorf, dann die über 100 Stufen hinauf vorbei an der „Lourdes-Grotte zum Gnadenort. Hier erfolgt die Begrüßung/Segnung durch den Guardian Pater Heribert Arens OFM des Franziskanerklosters und dem neuen „Kirchenschweizer“ Daniel Reitz sowie der feierliche Einzug in die Basilika. Kreuzweg, Beichte, Lichterprozession und ein gemütlicher Wallfahrtsabend im Diözesanhaus runden den 1. Wallfahrtstag ab. Am Sonntag, den 26. Mai 2019 findet um 08.00 Uhr das Wallfahrtsamt bzw. Amt für die Stadtpfarrei Ebern mit den Wallfahrern aus Burgpreppach/Gemeinfeld statt. Zelebrant wird unser Stadtpfarrer Pater Rudolf Theiler sein. Nach den Ehrungen verdienter Wallfahrer werden die Eberner Pilger vom Guardian wieder verabschiedet, die dabei noch einmal ehrfürchtig den Gnadenaltar umrunden, um sich dann singend und betend, mit reichlich Weihwasser besprengt, auf dem Heimweg Richtung Ebern aufzumachen. Am „Eggenbacher Kreuz“ wird letztmals Station gemacht, wo bei einer kurzen Andacht die „5 Wunden Jesu“ verehrt werden. Die Wallfahrt endet mit dem feierlichen Einzug gegen 16.00 Uhr in die Stadtpfarrkirche zu Ebern mit dem TE DEUM und dem eucharistischen Schlusssegen. Musikalisch wird die Wallfahrt vom Blasorchester Ebern begleitet. Die Pfarrgemeinde stellt zur Wallfahrt auch in diesem Jahr wieder einen Omnibus bereit, der Wallfahrer am Samstag um 17.00 Uhr in Vierzehnheiligen am Parkplatz und am Sonntag um 07.00 Uhr in Ebern am Markplatz zum Wallfahrtsamt nach Vierzehnheiligen abholt und wieder zurück nach Ebern fährt. Der Preis für eine einfache Fahrt beträgt 5,50 € , hin und zurück 8.- €. Übernachtungsmöglichkeiten im Diözesanhaus Vierzehnheiligen am Samstag sind ausreichend vorhanden. Wallfahrtsbücher können am Schriftenstand in der Stadtpfarrkirche und im Pfarrbüro erworben werden. Wallfahrer / -innen die 2019 zum 7., 14, 25., 40., 50. und 60. Mal zum Gnadenort wallfahrten werden gebeten, dies umgehend dem Pfarramt Ebern (Tel. 09531/9427010) oder Wallfahrtsleiter Rudi Kaspar (Tel. 09531/6467) mitzuteilen.

Ebern Aktuell
Winterleite 1, 96184 Rentweinsdorf
Telefon: 09531/941194, Email: info@agentas.de
 Ebern Aktuell auf facebook  /  IMPRESSUM

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen