Suchmaschine nutzen, um die Webseite zu durchsuchen.

  • Wir helfen Ebern

    Wir helfen Ebern

    Natürlich sollt ihr weitestgehend zu Hause bleiben, aber eure Eberner Firmen bieten weiterhin viele Möglichkeiten und auch viel Service.Eine regelmäßig Read More
  • 1

Alle Satt?! - Fairtrade und Nachhaltigkeit gehen uns alle an

Das Theaterstück sollte die Schüler zum Nachdenken anregen.Über 260 Schüler aus der 7. Klasse stellten sich am 2. Schülerprojekttag der Baunach-Allianz folgenden Fragen: Fairtrade – Was ist das? Wo werden unsere Lebensmittel hergestellt und unter welchen Bedingungen? Brauchen wir alle 2 Jahre ein neues Handy? Wie Nachhaltig gehen wir mit unserer Umwelt um? Zum Auftakt geht es nach der Begrüßung von Bürgermeis-ter Hojer, Allianzmanager Henneberger und Melanie Schmitt direkt mit dem Theaterstück „Alle Satt?!“ im Bürgerhaus Lech-ner Bräu in Baunach los. - Die Story: Marie und Lucky befreien in einer Nacht-und-Nebel-Aktion Lebensmittel aus dem Müll-container eines Supermarktes. Die beiden Schulfreunde wittern die große Chance auf eine echte Weltrettung als sie mit Luckys Mutter in ein fremdes Land reisen, in dem diese Millionen von Äpfeln anbaut. Scheinbar möchte auch die Firma von Luckys Mutter alle satt machen.

Doch warum basiert unser Wohlstand oft auf Ausbeutung und Armut anderer Menschen? Zahlen die zum Nachden-ken anregen waren zuhören. Jeden Tag sterben immer noch 16.500 Kinder weltweit an Hunger – an echtem Hunger. Nicht an „schönem“ Heißhunger auf Pizza, Eis und Döner. Wir Deut-schen schmeißen jährlich Lebensmittel weg, die hunderttau-sende Laster füllen könnten. All das wurde von der Theater-gruppe aus Witten – welche sich auf Jugendstücke spezialisiert hat – im Nachgespräch zusammen mit den Jugendlichen the-matisiert. Die Lehrer haben die Möglichkeit, mit begleitendem Schulmaterial detailliert das Thema im Unterricht aufzubereiten. An den sechs Schulen der Baunach-Allianz in Maroldsweisach, Pfaffendorf, Ebern und Baunach ist Nachhaltigkeit und Fairtrade schon ein Thema. Das konnten die Schüler eindrucksvoll in der zweiten Hälfte des Tages mit ihren Projektpräsentationen zur Schau stellen. Die Recyclingstation für Druckerpatronen, die Handysammelaktion „Handys für Gorillas“ oder der Weg zur Fairtrade-Schule waren einige der Themen, die präsentiert wurden. Auch ein ganz einfacher Weg wurde aufgezeigt. Beim Einkauf auf faire Produkte achten. Dies hat die Mittelschule Baunach gemacht und in der Mittagspause Fruchtspieße mit Schokolade mit fair gehandelten Zutaten verkauft. Alle Ein-nahmen aus den Projekten werden an gemeinnützige Pro-jekte gespendet. Die VR Bank Bamberg hat den Projekttag als lokale Bank unterstützt. Der Vorstandsvorsitzende Ulrich Stock erklärte auch warum: Die Genossenschaftsbank vor Ort lebt nicht von kurzfristigen Gewinnen. Denn nur langfristige Geschäftsbeziehungen in der Region schaffen für alle blei-bende Werte.Text: Felix Henneberger

 

Dieser Beitrag erschien im aktuellen Mitteilungsblatt der Stadt Ebern. Wir danken für die Bereitstellung.

Ebern Aktuell
Winterleite 1, 96184 Rentweinsdorf
Telefon: 09531/941194, Email: info@agentas.de
 Ebern Aktuell auf facebook  /  IMPRESSUM

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen