Suchmaschine nutzen, um die Webseite zu durchsuchen.

  • Wir helfen Ebern

    Wir helfen Ebern

    Auch nach der Corona Krise, bieten eure Eberner Firmen weiterhin Möglichkeiten und auch sehr viel individuellen Service für euch an.Die Read More
  • 1

Eberner Musiktage 2022

Die Musiktage Ebern präsentieren im September Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Beethoven, Béla Bártok und Samuel Barber sowie die Rückertlieder von Clara und Robert Schumann.

 

Mit einem „Wunderkind-Konzert“ und Kompositionen der Wunderkinder Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn Bartholdy beginnen die diesjährigen Musiktage Ebern. Für drei Tage – vom 23. September bis 25. September 2022 – wird die Stadtpfarrkirche St. Laurentius zum Konzertsaal für das Rückert Ensemble und die koreanische Sopranistin Hayoung Ra.

 

Bewusst hat Peter Rosenberg, der künstlerische Leiter dieser Musikreihe, die Kompositionen des jungen Mozart und Mendelssohn Bartholdy an den Anfang der diesjährigen Musiktage gestellt. „Der Freitag ist ein Wunderkind-Konzert“, erklärt der frühere 1. Konzertmeister der Bamberger Symphoniker. Ein Auftakt, der Zuversicht ausstrahlt. Bei allem Optimismus hatten Peter Rosenberg und Barbara Gemeinhardt immer wieder Zweifel, ob die sechste Ausgabe der Musiktage Ebern überhaupt zustande kommen würde. „Doch wir wollen keine Unterbrechung und darum sind wir wieder in die Planung gegangen und haben Gespräche mit unseren Sponsoren geführt“, sagt Barbara Gemeinhardt, in deren Händen die Organisation der Musiktage liegt. Auch den Sponsoren ist es ein großes Anliegen, dass die Musiktage ohne Unterbrechung fortgeführt werden. „Wir sind sehr froh, dass die Sponsoren uns treu bleiben und die Musiktage weiterhin unterstützen.“ Neben der Stadt Ebern und demBezirk Unterfranken unterstützen Unternehmen aus der Region die Musiktage Ebern. Barbara Gemeinhardt verweist auf die Homepage der Musiktage Ebern, wo unter www.musiktage-ebern.de die Sponsoren mit ihrem Logo veröffentlicht sind. „Wir sind den diesjährigen Unternehmen sehr dankbar, dass sie uns die Treue halten“, so Barbara Gemeinhardt. Aber natürlich freut sich die Organisatorin über weitere Sponsoren, um auch weiterhin die Musikreihe im jährlichen Rhythmus durchführen zu können.

 

Koreanische Sopranistin singt Rückert-Lieder

Nach dem „Wunderkind-Konzert“ am Freitag, folgen am Samstag, 24. September, Kompostionen von dem amerikanischen Komponisten Samuel Barber, Rückertlieder von Clara und Robert Schumann und ein Divertimento von Béla Bártok. „Ich freue mich auf die Interpretation der Rückertlieder durch die Sopranistin Hayoung Ra.“ Die junge Sängerin stammt aus Seoul und ist seit der Spielzeit 2020/2021 Mitglied des Internationalen Opernstudios Nürnberg. Nach ihrem Studium in Korea und Hamburg gewann sie mehrere Auszeichnungen, unter anderem den zweiten Preis des Gustav Mahler Liedwettbewerbs in Hamburg, und den dritten Preis des Elise Meyer Stiftung Wettbewerb. Peter Rosenberg hat die junge Sängerin in Nürnberg kennen gelernt und nach einem ersten Gespräch stand fest: Die Sängerin wird die Rückertlieder von Cara und Robert Schumann bei den Musiktagen in Ebern singen.

Mit Samuel Barber hat Peter Rosenberg einen zeitgenössischen amerikanischen Komponisten ausgewählt, dessen Adagio Eingang in Filme, wie „Der Elefantenmensch“ von David Lynch und „Platoon“ von Oliver Stone gefunden hat. Außerdem wurde diese Stück anlässlich des Staatsbegräbnisses von J.F. Kennedy im Radio übertragen.

Den Abschluss am Sonntag, 25. September, bilden zwei Kompositionen von Ludwig van Beethoven. Insbesondere das Violinkonzert D-Dur, Opus 61, habe es in sich, sagt Rosenberg. „Dieses Stück ist so einfach und so rein und genau das macht die Schwierigkeit aus“, führt der Violinist aus. Sein Sohn Johannes, der das Musikstudium im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen hat, wird sich dieser Herausforderung stellen.

 

Rumänische Musikerinnen und Musiker bilden Rückert-Ensemble

In diesem Jahr setzt sich das Rückert Ensemble aus rumänischen Musikerinnen und Musikern zusammen, die Mitglieder der Nationaloper Klausenburg sind. Peter Rosenberg war bereits zu einer ersten Probe vor Ort und in Kürze wird der künstlerische Leiter erneut in seine Heimatstadt reisen, um mit dem Rückert-Ensemble die weiteren Musikstücke zu proben.

 

Text: Barbara Pittner

Ebern Aktuell
Winterleite 1, 96184 Rentweinsdorf
Telefon: 09531/941194, Email: info@agentas.de
 Ebern Aktuell auf facebook  /  IMPRESSUM

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen